In Video 1 stellt Herr Dr. Hannemann das neue Farbkonzept von E&L vor, nach dem Motto "back to the roots" ein blaues Design mit einem Tupfer orange. Das E&L-Logo wurde aufgefrischt und das CWD-Logo wiederbelebt. Auf dem Kardiologie-Kongress DGK in Mannheim wird dieses am neuen Messestand zu sehen sein. Der Webauftritt wird Zug um Zug dem Farbkonzept folgen, mit neuen Inhalten, die u.a. auf Kundenbeiträgen basieren. Schlussendlich wird das neue Produkt CWD.NG an die Farbfamilie angepasst werden.

    

Video 2 - E&L meets NEXUS auf der conhIT

Herr Dr. Hannemann erläutert die neuen Vorteile für E&L-Kunden, die durch die Synergien mit den Unternehmen von NEXUS entstehen werden, z.B. durch den DICOM-Viewer von CHILI. Zudem soll es eine Archivkonzeptlösung über Marabu und eine Vital-Signs-Lösung über IBH für CWD geben.

Am Cerner-Stand wird wie gewohnt SBB als Spezialbefundlösung mit der embedded-Funktion zu sehen sein.  Für eine tiefere medizinische Detailebene stehen die E&L-Experten mit SBB am NEXUS/E&L-Stand für die Kunden bereit.

  

Abschließend werden in Video 3 Gedanken zu den Forschungsthemen von E&L näher beleuchtet. Hier ist im Besonderen das SEON-Förderprojekt gemeinsam mit der HNO-Klinik der Universität Erlangen zu nennen. CWD soll für den Einsatz in der präklinischen Forschung weiterentwickelt werden. 

Als zweites wird die ProSed-Studie mit der ALGK-Arbeitsgemeinschaft bzgl. des Sedierungsprotokolls mit CWD thematisiert. 

Visionär soll es mit dem Fraunhofer-Institut eine Zusammenarbeit bzgl. der Grundlagenforschung zur automatischen Erkennung von Polypen und der Panorama-Darstellung in der Endoskopie geben. 

Video 1 – Dauer 03:14 min – Neues Design
 

 
Video 2 – Dauer 04:52 min – Synergien mit NEXXUS
 

 
Video 3 – Dauer 05:20 min – Forschungsvisionen
 



Stand: 30.03.2018

Beitrag von Ulrike Stahnke (Prokuristin, Leiterin Vertrieb & Marketing)

Fotos aus dem E&L-Fundus

Design von Alexander Breise (Gruppenleiter Marketing)